Unser Team ist auch trotz der aktuellen
Umstände wie gewohnt für Sie erreichbar.
Stets 150.000 qm auf Lager

Darum bevorzugen wir Eichenparkett

Holzböden strahlen Behaglichkeit aus, und besonders Parkett aus Eiche erfreut sich seit Hunderten von Jahren hoher Beliebtheit. Das hat verschiedene Gründe.

Zum einen ist Eichenparkett unheimlich robust: Die Holzart zählt zu den Harthölzern und ist deshalb besonders fest und schwer. Aufgrund des langsamen Wuchses besitzen Eichenbäume einen hohen Anteil an Fasern und eine dichte Gewebestruktur, was sie sehr haltbar macht. Auch reagiert Eichenparkett weniger auf Temperaturschwankungen als andere Holzarten wie etwa Ahorn oder Buche. Einer Fußbodenheizung steht damit nichts im Weg – Ihr Boden bleibt stabil und lässt trotzdem die Wärme durch – und selbst ohne Bodenheizung ist Eichenparkett ein fußwarmer Belag.

Zum anderen ist Eichenholz vielgestaltig. Sie könnten Ihre komplette Wohnung mit Eichenmöbeln versehen und Boden sowie Wände und Decken damit auskleiden – falls Sie dies wünschen. Die verschiedenen Gesichter unseres Eichenparketts stellen wir Ihnen im nächsten Abschnitt genauer vor. Sie finden garantiert die perfekten Dielen für Ihr Zuhause.

In Punkto Umweltverträglichkeit steht Eiche ebenfalls weit vorn. Die Bäume sind bei uns heimisch und werden nachhaltig angebaut. Wenn Sie Wert auf eine gute Ökobilanz legen, dann achten Sie beim Kauf darauf, dass das Holz aus deutschen Wäldern stammt, wie zum Beispiel das Haro-Eichenparkett.

Die Vorteile von Eichenparkett auf einen Blick:

  • hoher Härtegrad, dadurch sehr widerstandsfähig
  • temperaturunempfindlich, dadurch mit Bodenheizung kombinierbar
  • vielseitig einsetzbar, dadurch anpassbar an jeden Einrichtungsstil
  • heimische Holzart, dadurch besonders nachhaltig
  • fußwarm und gemütlich

So facettenreich ist Parkett aus Eiche: Formen und Farben

Landhausdielen aus Eiche? Oder doch lieber in Schiffsbodenoptik? Eichenparkett geölt oder lackiert? Natur oder rustikal? Sie haben die Qual der Wahl! Der Bodenbelag wird mannigfach verarbeitet und ist aufgrund der Tatsache, dass er ein Naturprodukt ist, immer auch ein Unikat.

Eichenparkett-Landhausdielen: heimeliger Charme

Der Schiffsboden besteht aus kurzen Brettern, die versetzt zueinander verlegt sind. Das bietet einige Vorteile: Kürzere Stäbe sind weniger aufwendig in der Herstellung und daher meist günstiger als ihre langen Schwestern, die Landhausdielen. Gleichzeitig sind sie leichter zu transportieren und dank Klick-System ebenso unkompliziert zu verlegen.

Die klassische, lebendige Optik begeistert nicht nur Schiffsliebhaber. Unsere Eichenparkett-Schiffsböden erhalten Sie in verschiedenen Nuancen und Stilen, von elegant, über naturbelassen, bis hin zu rustikal.

Eichenparkett von unserer Hausmarke: Qualität für Sparfüchse

Auch von unserer Eigenmarke erhalten Sie Eichenparkett als Schiffsböden und Landhausdielen in diversen Stilrichtungen. Ob dunkel oder hell, natürlich, lebhaft oder rustikal – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Unser Parkett aus Eiche ist langlebig, gestaltungsflexibel, fußwarm und wohngesund – damit Sie sich in Ihrem Heim rundum wohlfühlen!

Diese Farben harmonieren mit Eichenparkett

Welche Farben passen zu Eichenparkett? Eine häufig gestellte Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist, denn: Es kommt darauf an, welche Parkettnuance Sie gewählt haben! Grundsätzlich passt zur warmen bis neutralen Ausstrahlung von Eiche eine ganze Reihe an Farb- und Grautönen.

Eichenparkett in Weiß

Weißes Eichenparkett wird mit weißem Kalk sowie Öl oder Lack behandelt. Die weiße Farbe deckt zumeist nicht vollständig, sodass die natürlichen Maserungen weiterhin zu sehen sind, das Holz aber deutlich heller und weniger farbintensiv wirkt. Eichenparkett in Weiß strahlt eine freundliche, unaufdringliche Weichheit aus, die sich am besten mit Schwarz, Weiß, Grau, hellen Holz- und Pastelltönen kombinieren lässt.

Grautöne wirken edel und modern. Pastellene Farben hingegen vermitteln einen offenen, verspielten Charakter. Wer es besonders vintage mag: Wählen Sie Eichenparkett, das deckend weiß lackiert wurde, und dekorieren Sie den Raum mit weißen Wänden sowie dunkelbraunen Möbeln mit einem spürbaren Rotanteil.

Dunkelbraunes Eichenparkett

Eichenparkett, das dunkel gefärbt ist, verströmt eine ganz besondere Eleganz. Auch in Dunkelbraun kann Eiche ihr warmes Flair nicht verstecken und passt deshalb hervorragend zu Rot-, Gelb- und Pfirsichtönen.

Weiße Wände bilden einen wunderschönen Kontrast – und in Kombination mit dunklem Eichenparkett einen Raum, der sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten offen lässt. Rote Polstermöbel und schwarze Schränke sind eine Idee. Wer es etwas gedeckter mag, kann auch hier zu Grautönen greifen. Ein paar Farbpunkte, zum Beispiel in Gelb, setzen schöne Akzente.

Eichenparkett in seiner natürlichen Optik

Zu den wohl vielseitigsten Nuancen zählt naturbelassene Eiche. Ein markanter Gelbanteil lässt das Braun von natürlichem Eichenparkett warm strahlen und verleiht ihm diese einzigartige, anheimelnde Aura. Generell stehen Ihnen mit natürlicher Eiche nahezu alle Türen offen.

Wie wäre es mit Grün? Sowohl Oliv- als auch Tannengrün harmonieren bestens mit Eichenparkett. Es entsteht eine gleichzeitig sympathische, ruhige wie auch klare, moderne Atmosphäre. Als Kontrast bieten sich weiße Kissen und dunkle Accessoires an.

Blau als Komplementärfarbe zu Gelb ist ebenfalls bestens geeignet. Der Raum wirkt frisch, hell, munter; Sie können die Meeresbrise förmlich auf dem Gesicht spüren. Pastellenes Türkis, ein kräftiges Himmelblau oder zartes Mint werden ergänzt durch Beige, Nachtblau und/oder Weiß.

Nicht zu vergessen ist Rot. Warm und edel präsentieren sich Räume in Bordeaux, Wein- oder Feuerrot, abgerundet mit dunklem Braun, Ocker oder auch hier wieder Weiß. Wie bei allen Holznuancen sind Grautöne zudem immer eine gute Wahl. Probieren Sie sich aus! Die endlosen Möglichkeiten machen Parkett aus Eiche zu einem wahren Quell für Kreativität!

Welche unterschiedlichen Oberflächen gibt es beim Eichenparkett?

Geöltes Eichenparkett zählt zu den Klassikern. Die Vorteile sind eine naturbelassene Optik und Haptik, die vor allem Barfußgänger erfreut. Das Öl verschließt die Holzoberfläche nicht vollständig, sodass es einem gesunden Raumklima zuträgt.

Lackiertes Eichenparkett ist extrem pflegeleicht. Die geschlossene Oberfläche hält allen Beanspruchungen stand, ist leicht zu reinigen und vermittelt einen hübschen Glanz.

Gebürstetes Eichenparkett wird in aller Regel geölt. Mit einer Bürste werden weiche Holzanteile in Faserrichtung abgetragen, sodass Maserung und Jahresringe hervorstechen. Dadurch wirkt das Eichenparkett natürlich und bietet ein angenehmes Laufgefühl. Darüber hinaus kaschiert die gebürstete Oberfläche Kratzer und andere kleine Schäden.

Handgehobeltes Eichenparkett ist der Rolls Royce in diesem Segment. Wie die Bezeichnung bereits verrät, werden die Holzbretter dabei von Hand abgehobelt, wodurch eine besonders weiche Oberfläche entsteht. Die leichte Wellenform ist edel und einzigartig, jedes Stück ein absolutes Unikat.

Eichenparkett-Restposten kaufen auf der-preisbrecher.de

Besonders Eichenparkett verströmt einen gewissen Luxus – und kann mitunter sehr teuer werden. Bei uns erhalten Sie Restposten zu einem unschlagbaren Preis. Qualität wird bei uns großgeschrieben. Auslaufende Modelle renommierter Hersteller wie Haro, Ter Hürne und Wicanders könnten bald den Boden Ihres Zuhauses schmücken und es mit der einzigartigen Wärme erfüllen, die nur Eichenparkett ausstrahlt.

Stöbern Sie in Ruhe durch unsere Eichenparkett-Restposten und finden Sie genau den richtigen Holzboden für Ihr Projekt! Haben Sie Fragen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gern weiter!

UNSERE VORTEILE

widget_sidebar